Archiv der Kategorie: H

Todsünden

Todsünden – Hermann Heiberg

“Todsünden” gehört zu den bekanntesten naturalistischen Romanen des norddeutschen Romanciers. Der Schleswiger Autor Heiberg verarbeitet in vielen seiner Werke auch eigene Lebenserfahrungen.

Todsünden

Todsünden.

Format: eBook

Todsünden.

ISBN eBook: 9783849655914.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Unter den großen Verdiensten, die der Träger dieses vielgefeierten Namens sich erworben, steht nicht in letzter Linie das: in jenen drangvollen Zeiten, als eine kraftvolle Gegenwartskunst mit einer schwächlichen Nachklangskunst zusammenprallte, der neuen Dichtung in den weiteren Kreisen des bis dahin gleichgültig gebliebenen Publikums Bahn gebrochen zu haben.

Es geschah dies durch seine Bücher „Plaudereien mit der Herzogin von
Seeland“ und „Apotheker Heinrich.“

Aber wie, Heiberg ein Bahnbrecher? Er war allerdings sehr viel weniger ein solcher, als die, welche das … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heiberg-Hermann, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Grevinde

Grevinde – Hermann Heiberg

Ein historischer Frauenroman aus der Zeit als die Dänen noch großen Einfluß in der Region von Schleswig ausübten. Der Schleswiger Autor Heiberg verarbeitet in vielen seiner Werke auch eigene Lebenserfahrungen.

Grevinde

Grevinde.

Format: eBook

Grevinde.

ISBN eBook: 9783849655907.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Endlich, nach langer, heißstaubiger Fahrt hielt die Postkutsche, und mit den rauh betonten Worten:

“Hier geht’s nach Schloß Rankholm—” öffnete der Schwager den Wagenschlag und bedeutete einem darin sitzenden Herrn, daß er ansteigen müsse. Und während dieser, ein junger, vornehm ansehender Mann seiner Aufforderung folgte, wandte sich derselbe Postillon zu dem Gepäckkasten, riß des Reisenden Koffer heraus, stieß ihn unsanft auf den Erdboden und ließ ihn dort liegen.

Und als der Fahrgast, … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heiberg-Hermann, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Charaktere und Schicksale

Charaktere und Schicksale – Hermann Heiberg

Mit gesundem Wirklichkeitssinn und ruhiger Objektivitat entwickelt der bekannte Schriftsteller aus den Charakteren die Schicksale der einer Berliner Milllionarsfamilie angehorenden Personen.

Charaktere und Schicksale

Charaktere und Schicksale.

Format: eBook

Charaktere und Schicksale.

ISBN eBook: 9783849655891.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

„Du darfst nicht böse werden, wenn ich es sage, lieber Friedrich! Aber daß du überhaupt auf solche Dinge Wert legst, ist mir bei deinen sonstigen Anschauungen unverständlich. Du bemühst dich darum, Kommerzienrat zu werden, und jetzt gerätst du sogar für unsere Margarete auf ehrgeizige Gedanken. Was sollen wir mit einem Schwiegersohn aus diesen Kreisen! — Ja, wenn er etwas wäre und besäße!“

Die Frau, die diese Worte an ihren Mann richtete, war die Gattin des … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heiberg-Hermann, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Der Wetterwart

Der Wetterwart – Jakob Christoph Heer

Ein Bergroman vom Fuße des Säntis. Obwohl Heers Werke weitgehend als Heimatromane bezeichnet werden dürfen, übt er darin auch immer wieder Kritik am damals schon grassierenden Tourismus in seiner Schweizer Heimat.

Der Wetterwart

Der Wetterwart.

Format: eBook

Der Wetterwart.

ISBN eBook: 9783849655884.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Die feierliche Abendhelle steht über den Bergen. Als feuriges Rad sinkt die Sonne hinter fernen westlichen Spitzen. Eine mattsilberne Platte glänzt in der Ebene der See, langsam deckt ihn die Dämmerung mit blauen Schleiern zu. An seinen Ufern hat heute die beginnende Weinlese gejauchzt. Lange habe ich durch mein Glas dem krabbelnden Ameisenvölklein, den fröhlichen Scharen der Winzer und Winzerinnen zugesehen. Nun sind sie in ihre Hütten … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

An heiligen Wassern

An heiligen Wassern – Jakob Christoph Heer

Ein Roman aus dem Schweizer Hochgebirge. Wasser bedeutet Leben für die Bergbauern, die das kostbare Nass in hölzernen Leitungen an den Gletschern anbringen. Doch dieser Lebensstrom fordert auch immer wieder seine Opfer, deshalb sprechen die Walliser ehrfürchtig vom “Heiligen Wasser”. Wieder einmal droht die Lawine am Gletscherrand. Wenn sie kommt, zerschmettert sie unweigerlich die Leitungen, die das Wasser an den Wildwänden entlangführen. Und dann versiegen die Brunnen in St. Peter. Wieder findet sich ein Freiwilliger, der in die Wand geht, um die Dorfbewohner zu retten. Wieder spielt sich das Schicksal zwischen Abhängigkeit, Mißgunst, Eifer, Hass und Liebe ab. Wird die mutige Arbeit eines einzelnen eine Änderung bringen? Wird sein Werk schliesslich den unsinnigen … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Tobias Heider

Tobias Heider – Jakob Christoph Heer

Ein autobiografisch angehauchter Roman aus Heers Schweizer Heimat. Obwohl Heers Werke weitgehend als Heimatromane bezeichnet werden dürfen, übt er darin auch immer wieder Kritik am damals schon grassierenden Tourismus in seiner Schweizer Heimat.

Tobias Heider

Tobias Heider.

Format: eBook

Tobias Heider.

ISBN eBook: 9783849655860.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Reifenwerd, im Frühling 1879.

Die Schmerzen und Nöte der Lehrerprüfung am Seminar sind vorüber. Nach dem richtigen Lauf der Dinge hätte ich nun schon als Vikar oder Verweser an einer Schule unterkommen sollen. Es herrscht aber im Kanton ein ziemlicher Überschuß an Lehrkräften, und mit anderen muß ich warten, bis sich mir irgend ein bescheidener Posten erschließt. Mißvergnügt blickt der Vater, Mechaniker und Werkstättenchef einer … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Felix Notvest

Felix Notvest – Jakob Christoph Heer

Ein Schweizer Dorf muss sich den Problemen stellen, die die beginnende Industrialisierung mit sich bringt. Einer der bekanntesten, teils autobiografischen Romane des Schweizer Heimatschriftstellers.

Felix Notvest

Felix Notvest.

Format: eBook

Felix Notvest.

ISBN eBook: 9783849655853.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Eine Holzbrücke schwingt sich über die Reif, den krystallklaren Fluß, der zwischen Waldhügeln hervor in die offene Thalmulde plaudert.

Sie verbindet die Abtei und das Dorf Reifenwerd.

Stimmungsreich erhebt das ehemalige Kloster seine Doppeltürme und Giebel südlich vom scheunenthorartigen Eingang der Brücke aus mächtigen Baumkronen, und neugierig ragen die leichten, spitzen Dachreiter über das unregelmäßige Viereck roter Hohlziegeldächer. Unter den weit ausgreifenden Aesten der Linden hindurch sieht man das mächtige, altersgraue Thor mit der … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Laubgewind

Laubgewind – Jakob Christoph Heer

In “Laubgewind”, einem Künstlerroman, der in München um 1900 spielt, erzählt der Schweizer Schriftstellers die Geschichte seiner Landsfrau Hilde Rebstein, die immer wieder wechselnden Einflüssen unterliegt und damit irgendwann nicht mehr klar kommt.

Laubgewind

Laubgewind.

Format: eBook

Laubgewind.

ISBN eBook: 9783849655846.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Es war um die Mittagszeit. Der Herbststurm strich durch München. Die breite, schöne Ludwigstraße lag in greller Sonne. Die Menschen eilten und hasteten wie jeden Tag um diese Stunde.

Auch sie eilte und hastete.

Nein, auf dem Odeonsplatz, am Eingang der Straße stand sie vor einer Kunsthandlung mit großen Auslagen still. Seit sie in München weilte, war es ihr zur Gewohnheit geworden, auf dem Weg zum Mittagsbrot einen … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Der König der Bernina

Der König der Bernina – Jakob Christoph Heer

Die Bernina hat nicht nur eine imposante Fauna, sondern auch eine vielschichtige Tierwelt. Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Bernina Naturschutzgebiet – gegen den Widerstand der Vertreter des “Rechtes auf freie Jagd”. Der packende Roman “Der König der Bernina” erzählt vor dem Hintergrund dieser dramatischen historischen Ereignisse die Geschichte des Schmieds und Büchsenmachers Markus Paltram. (aus zdf.de)

Der König der Bernina

Der König der Bernina.

Format: eBook

Der König der Bernina.

ISBN eBook: 9783849655839.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

Ein Adler kreist am blassen Frühhimmel, er schwimmt über dem dreizackigen sammetgrünen Thalstern des Engadins.

“Pülüf – pülüf,” dringt sein hungriges Pfeifen aus der Bläue; die Gabel fächerartig ausgebreitet, steigt er etwas in die Tiefe … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Der lange Balthasar

Der lange Balthasar – Jakob Christoph Heer

Eine Schweizer Dorfgeschichte. Obwohl Heers Werke weitgehend als Heimatromane bezeichnet werden dürfen, übt er darin auch immer wieder Kritik am damals schon grassierenden Tourismus in seiner Schweizer Heimat.

Der lange Balthasar

Der lange Balthasar.

Format: eBook

Der lange Balthasar.

ISBN eBook: 9783849655822.

 

 

Auszug aus dem Text:

 

An der Anhöhe über dem Dorf Haldenegg steht an der Straße, die ins Bergland führt, das große, holzgeschindelte Bauernhaus “zum Freihof”, früher als vortreffliches Gasthaus weit bekannt. Mit vielen klaren Fenstern und einer Holzgalerie, auf der in der schönen Jahreszeit rotblühende Geranienstöcke nicken, schaut es unter einem breiten Dach hervor sonnig und behäbig in die Landschaft, bis auf ein fernes Stück Bodensee.

Vor dem Haus saß eine … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter H, Heer-Jakob Christoph, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar