Archiv der Kategorie: Meisterwerke der Literatur

Der Kirschgarten (Neuübersetzung)

Der Kirschgarten (Neuübersetzung) – Anton Tschechow

“Der Kirschgarten” ist das letzte Stück des russischen Dramatikers Anton Tschechow. Es wird oft als eines der drei oder vier herausragenden Stücke Tschechows bezeichnet, zusammen mit “Die Möwe”, “Drei Schwestern” und “Onkel Wanja.” Das Stück dreht sich um eine aristokratische russische Gutsbesitzerin, die kurz vor der Versteigerung ihres Familienanwesens (zu dem ein großer und bekannter Kirschgarten gehört) zurückkehrt, um die Hypothek zu bezahlen. Da sie auf Angebote zur Rettung des Anwesens nicht eingeht, lässt sie den Verkauf an den Sohn eines ehemaligen Leibeigenen zu; die Familie verlässt das Anwesen mit dem Geräusch des abgeholzten Kirschgartens. Die Geschichte thematisiert die kulturelle Vergeblichkeit – sowohl die vergeblichen Versuche der Aristokratie, ihren Status aufrechtzuerhalten, als auch die … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter Meisterwerke der Literatur, T, Tschechow-Anton | Schreib einen Kommentar

Cyrano de Bergerac (Neuübersetzung)

Cyrano de Bergerac (Neuübersetzung) – Edmond Rostand

Hercule Savinien de Cyrano de Bergerac, ein Kadett (Adeliger, der als Soldat dient) in der französischen Armee, ist ein vorwitziger, willensstarker Mann mit vielen Talenten. Er ist nicht nur ein bemerkenswerter Duellant, sondern auch ein begabter, fröhlicher Dichter und ein musikalischer Künstler. Allerdings hat er eine unangenehm große Nase, die ihn an sich selbst zweifeln lässt. Dieser Zweifel hindert ihn daran, seine Liebe zu seiner entfernten Cousine, der schönen und intellektuellen Roxane, zum Ausdruck zu bringen, da er glaubt, dass seine Hässlichkeit ihn daran hindern würde, “den Traum zu träumen, auch von einer hässlichen Frau geliebt zu werden.” Der “Cyrano” wurde 1897 von Edmond Rostand geschrieben und liegt hier nicht nur in einer … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter Meisterwerke der Literatur, R, Rostand-Edmond | Schreib einen Kommentar

Der Mythos Jesus Christus

Der Mythos Jesus Christus – Arthur Drews

Die Frage, ob Jesus jemals gelebt hat, zieht immer wieder die Aufmerksamkeit von Philosophen und Theologen auf sich. Drews’ Buch leugnet die Historizität Jesu und seine Schlussfolgerungen wurden bereits bei der Erstveröffentlichung des Buches Anfang des 20. Jahrhunderts ausführlich untersucht. Während die in dem Buch dargelegten Ansichten vielleicht nicht einem breiten Leserkreis gefallen, ist der Autor dennoch einer der führenden Verfechter einer skeptischen Bewegung. Er bietet dem Leser nicht nur eine klare Darstellung der stärksten Argumente, die gegen die Glaubwürdigkeit der christlichen Überlieferungen über Jesus angeführt werden können, sondern auch eine konstruktive Erklärung des wahren Ursprungs des Christentums, wie es von vielen Kritikern interpretiert wird. Seine grundlegende Behauptung ist, dass das Urchristentum seine … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter D, Drews-Arthur, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Dem Untergang geweiht – Die Jungfernfahrt der Titanic

Dem Untergang geweiht – Die Jungfernfahrt der Titanic – Filson Young

Wenn jemand auf der Suche nach einem Buch über den Untergang der “Titanic” ist, dann sollte er dieses lesen. Es ist ein fast zeitgenössischer Bericht und eine faszinierende Lektüre. Filson Young, ein englischer Journalist, der den Bau des Schiffes begleitet hat, und dieses Buch bereits 37 Tage nach der Katastrophe veröffentlichte, ist ein Meister seines Fachs und nimmt uns mit auf eine Reise von den Anfängen des Schiffes, die er in einer fast lyrischen, poetischen Prosa schildert, über das Leben der Passagiere an Bord bis hin zu seinem endgültigen Untergang. Es ist eine sachliche, aber farbenfrohe Lektüre, die nur fünf Wochen nach dem Untergang des Ozeanriesen für seine Mitmenschen … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter Sachbücher, Young, Filson | Schreib einen Kommentar

Antigone (Deutsche Neuübersetzung)

Antigone (Deutsche Neuübersetzung) – Sophokles.

Die “Antigone”, vielleicht das erste Problemstück der Literatur, behandelt den moralischen Widerspruch, der sich aus einem Konflikt zwischen politischer Autorität und dem Gesetz des individuellen Gewissens ergibt. Antigone, den griechischen religiösen Gepflogenheiten und den Geboten ihres Herzens gehorchend, gewährt ihrem rebellischen Bruder Polyneikes entgegen dem Erlass des Königs Kreon die Bestattungsrituale, und führt so nicht nur ihren eigenen Tod herbei, sondern, durch eine tragische Wendung, auch den ihres Geliebten Hæmon, des Königssohns. Diese deutsche Neuübersetzung aus dem Jahre 2021 bringt die “Antigone” in leicht verständlicher Prosafassung dem Verständnis des interessierten Lesers näher.

 

Antigone (Deutsche Neuübersetzung)

Antigone (Deutsche Neuübersetzung).

 

Format: Taschenbuch/eBook

Antigone (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN Taschenbuch: 9783849660574

ISBN eBook: 9783849667955

 

Auszug aus dem Text:

 

Erste

Read more.../Mehr lesen ...
Veröffentlicht unter Meisterwerke der Literatur, S, Sophokles | Schreib einen Kommentar

Nora oder ein Puppenheim (Deutsche Neuübersetzung)

Nora oder ein Puppenheim (Deutsche Neuübersetzung) – Henrik Ibsen

Henrik Ibsens wohl bekanntestes Stück behandelt das Schicksal der verheirateten Nora Helmer, die damit exemplarisch steht für viele verheiratete Frauen im Norwegen seiner Zeit, denen jedwede vernünftige Möglichkeit zur Selbstverwirklichung in einer von Männern dominierten Welt fehlte – obwohl Ibsen immer bestritt, dass es seine Absicht gewesen war, ein feministisches Stück zu schreiben. Das Werk erregte damals großes Aufsehen und löste einen Sturm der Entrüstung aus, der über das Theater hinaus durch die Weltpresse und die Gesellschaft ging. Dies ist eine deutsche Neuübersetzung aus dem Jahr 2021.

 

Nora oder ein Puppenheim (Deutsche Neuübersetzung)

Nora oder ein Puppenheim (Deutsche Neuübersetzung).

Format: Taschenbuch/eBook

Nora oder ein Puppenheim (Deutsche Neuübersetzung)

ISBN Taschenbuch: 9783849667948

ISBN eBook: 9783849660567

 

Auszug aus … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Von der Wichtigkeit, ernst zu sein (Deutsche Neuübersetzung)

Von der Wichtigkeit, ernst zu sein – Oscar Wilde

“Von der Wichtigkeit, ernst zu sein” wurde am 14. Februar 1895 im St. James’s Theatre in London uraufgeführt und ist eine komödiantische Posse, in der die Protagonisten fiktive Persönlichkeiten spielen, um lästigen sozialen Verpflichtungen zu entgehen. Das Stück spielt mit den gesellschaftlichen Konventionen des spätviktorianischen Londons und thematisiert die Trivialität, mit so schwerwigende Institutionen wie die Ehe behandelt werden, sowie die daraus resultierende Satire auf die viktorianischen Sitten. Einige zeitgenössische Kritiker lobten den Humor des Stücks und den Höhepunkt von Wildes künstlerischer Karriere, während andere das Fehlen sozialer Botschaften bemängelten. Der hohe Grad an Komik und die witzigen Dialoge haben dazu beigetragen, dass “Von der Wichtigkeit, ernst zu sein” zu Wildes … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter Meisterwerke der Literatur, W, Wilde-Oscar | Schreib einen Kommentar

Meine Wasserkur

Meine Wasserkur – Sebastian Kneipp

Sebastian Kneipp dürfte wohl der prominenteste Vertreter der Wasserheilkunde, d. h. der Richtung der Heilkunde, die alles mit Wasser kurieren will, sein, und viele seiner Anschauungen und Methoden wurden zu Beginn belächelt. Nachdem er selbst in früheren Jahren gefährlich erkrankte, fand er Hilfe bei der Wasserheilkunde und befasste sich nicht nur später eingehend mit dem Thema, sondern schuf nach seinen Studien und Erfahrungen ein vielfach von der damals bekannten Naturheilkunde abweichendes Heilverfahren, das er in seinem Buch “Meine Wasserkur” beschreibt. Dieses Buch hat allein in deutscher Sprache unzählige Auflagen erlebt und dem Kneippschen Heilverfahren Verbreitung in weiten Kreisen der Bevölkerung verschafft. Charakteristisch für Kneipps ganze Heilweise ist es, dass er als Entstehungsursachen der Krankheiten in … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter K, Kneipp, Sebastian, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Zwielicht

Zwielicht – Heinrich Mann

“Zwielicht” ist nicht nur eine fesselnde und interessante, sondern auch überaus überzeugende Geschichte. Die Hauptfigur ist eine kranke Frau, die sich in ein altes Landhaus zurückzieht, von dem sie bald feststellt, dass es dort spukt. Sie bemerkt, dass sie, wahrscheinlich aufgrund ihrer schlechten Gesundheit und dem ständigen Konsum von Betäubungsmitteln, die Fähigkeit besitzt, die Vormieterin des Hauses, eine Frau mit Namen Margaret Capel, zu sehen. Diese geisterhafte Besucherin war zu Lebzeiten eine Schriftstellerin von schnell vorübergehendem Ruhm gewesen, und ihre Heimsuchungen werden offensichtlich von dem Wunsch angetrieben, ihre Lebensgeschichte aufschreiben zu lassen. Sie überredet die Kranke, diese Aufgabe zu übernehmen, und lässt ihr einige Tagebücher, Briefe und Notizen zukommen, die die dramatische Geschichte der toten Frau, … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter F, Frankau, Julia, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Novellen

Novellen – Heinrich Mann

Neben seinen Roman ist Heinrich Mann ebenfalls bekannt für seine Novellen, die ihm immer wichtig waren, und mit denen er seine Karriere als Schriftsteller auch nachhaltig untermauert hat. In diesem Sammelband finden sich die Werke: Die Tote, Der Bruder, Die Verjagten, Die Ehrgeizige, Der Vater.

Novellen

Novellen.

Format: Taschenbuch/eBook.

Novellen.

ISBN Taschenbuch: 9783849668013

ISBN eBook: 9783849660130

 

Auszug aus dem Text:

 

Die Tote

I.

Als am Ende des Sees der Zug hielt, stieg Leo Cromer, ohne die Gedanken an die gehabte Beratung abzubrechen, aus, ging in dem Mondlicht um den Schuppen herum, der eine Bahnhofshalle bedeutete, und betrat den dunklen Baumgang. Einmal erhob er den Kopf; hinter den Stämmen das Wasser lag weiß wie Gewebe des … Read more.../Mehr lesen ...

Veröffentlicht unter M, Mann, Heinrich, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar