Archiv der Kategorie: Auerbach-Berthold

Spinoza Ein Denkerleben

Spinoza Ein Denkerleben.

Auerbachs biographischer Roman befasst sich mit dem Leben und Werk des niederländischen Philosophen des Rationalismus. Spinoza gilt heute als einer der wichtigsten Kritiker von Bibel und Religion seiner Zeit.

Spinoza Ein Denkerleben

Spinoza Ein Denkerleben

Format: Taschenbuch.

Spinoza Ein Denkerleben.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Spinozas Erkenntnistheorie (aus Wikipedia):

Wie Gott, so hat auch der menschliche Geist Ideen: Erfahrungen und Ratio. Erfahrungen (experientia vaga) sind unzuverlässig (damit befand sich Spinoza ganz im Einklang mit seinen Zeitgenossen); sie liefern kein wahres Wissen von unseren Erkenntnisobjekten, denn sie präsentieren uns nur ein unvollständiges, vergängliches und trügerisches Bild dessen, was der Betrachter zu sehen meint. Diese Sinneserfahrung – ebenso die Erinnerung (ex signis) – erlaubt uns nur oberflächliches „Wissen“, wie es aus einer bestimmten Perspektive und zu einem bestimmten Zeitpunkt erscheint. Das Ergebnis ist ein konfuses und verstümmeltes Wissen (einschließlich des Glaubens an Zufall und des Aberglaubens), es ist das Gegenteil von wahrer Einsicht in das Wesen der Dinge. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter A, Auerbach-Berthold, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar