Archiv der Kategorie: Machiavelli-Niccolo

Geschichte von Florenz

Geschichte von Florenz.

Machiavelli blieb zu seiner Zeit wenig anderes übrig, als sich mit der Präsenz der Medici zu arrangieren. Im Auftrag von Kardinal Giulio de‘ Medici selbst schrieb Machiavelli die Geschichte von Florenz (Istorie Fiorentine). Machiavelli erhielt dafür 100 Florin. In dem Werk beschrieb er die Medici auch positiv, aber geizte nicht mit unterschwelliger Kritik an den damaligen Verhältnissen.

Geschichte von Florenz

Geschichte von Florenz

Format: Taschenbuch.

Geschichte von Florenz.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Florenz (aus Wikipedia):

Florenz (italienisch Firenze [fiˈrεnʦe]) ist eine italienische Großstadt mit 382.808 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015). In der Metropolregion leben 1,5 Millionen Menschen. Florenz ist Hauptstadt sowie größte Stadt der Toskana und der Metropolitanstadt Florenz. In Italien ist Florenz die nach Einwohnern achtgrößte Stadt.

Florenz ist für seine Geschichte berühmt. Als Zentrum des mittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens war es eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance. Aufgrund seiner kulturellen Bedeutung – insbesondere für die bildende Kunst – wird es schon seit dem 19. Jahrhundert auch als das „italienische Athen“ bezeichnet. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter M, Machiavelli-Niccolo, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der Fürst

Der Fürst.

Das Buch „Der Fürst“ (italienisch Il Principe) wurde, um 1513 von Niccolò Machiavelli verfasst, postum 1532 publiziert. Es gilt neben den Discorsi als sein Hauptwerk. Teilweise in der Tradition der mittelalterlichen Fürstenspiegel geschrieben, gilt es ebenfalls als eines der ersten – wenn nicht als das erste – Werk der modernen politischen Philosophie.

Der Fürst

Der Fürst

Format: Taschenbuch.

Der Fürst.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zum Hintergrund des Werkes (aus Wikipedia):

Il Principe ist Lorenzo di Piero de’ Medici gewidmet. Zuerst sollte es Giuliano di Lorenzo de’ Medici gewidmet werden, aber Machiavelli entschied sich um.

Otfried Höffe behauptet, dass einige Interpreten des ‚Fürsten‘ dieses als eine Gelegenheitsschrift ansehen, da es aus „einer persönlichen Not und einer politischen Not“ verfasst worden ist. Denn am 7. November 1512 verlor Machiavelli durch die Rückkehr der Medici alle seine Ämter, wurde dadurch ins politische Abseits gestellt und zog auf sein kleines Landgut Albergaccio in dem Dorf Sant’Andrea in Percussina, das 15 Kilometer südwestlich von Florenz liegt. Höffe jedoch widerspricht dieser Ansicht und meint, dass ‚Der Fürst‘ keine Gelegenheitsschrift war, sondern das Werk „gut komponiert, in den einzelnen Gedankenschritten wohlüberlegt und vor allem von einem reichen Erfahrungsmaterial getragen [ist], das sich der Autor sowohl dank seiner humanistischen Bildung als auch aus eigener politischen Tätigkeit erworben hat.“ Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter M, Machiavelli-Niccolo, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar