Archiv der Kategorie: Hasek-Jaroslav

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk.

Haseks Schelmenroman gilt als Paradestück des Anti-Militarismus und der Satirekunst der ersten Häfte des Zwanzigsten Jahrhunderts. Brillant karrikiert der Tscheche Hasek den Soldaten Schwejk, der mit der österreichisch-ungarischen Armee in den Krieg ziehen soll und sich vor jeder denklichen Aufgabe zu drücken versucht. Diese Ausgabe enthält alle vier Bücher.

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Format II erhältlich bei amazon.de.

Inhaltsangabe Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk (aus Wikipedia):

Die Handlung beginnt am Tag der Ermordung des Thronfolgers Franz Ferdinand. Josef Schwejk, der „vor Jahren den Militärdienst quittiert hatte, nachdem er von der militärärztlichen Kommission endgültig für blöd erklärt worden war und der sich durch den Verkauf von Hunden, hässlichen, schlechtrassigen Scheusälern, ernährte, deren Stammbäume er fälschte“, begibt sich ins Prager Gasthaus „Zum Kelch“, wo er mit dem Wirt Palivec und dem einzigen Gast über das Attentat von Sarajevo diskutiert. Wie sich herausstellt, ist dieser Gast der Zivilpolizist Bretschneider, der Schwejk und Palivec wegen hochverräterischer Äußerungen verhaftet. Der Untersuchungsrichter lässt Schwejks Geisteszustand untersuchen; dieser verbringt einige Tage im Irrenhaus und ist kurz darauf wieder in Freiheit, während Palivec für die Aussage, dass die Fliegen auf sein Kaiserbild geschissen hätten, zu zehn Jahren verurteilt wird. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter H, Hasek-Jaroslav, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar