Archiv der Kategorie: Löns-Hermann

Der Wehrwolf

Der Wehrwolf.

Als Harm Wulf seine Familie bereits in den ersten Jahren des Dreißigjährigen Krieges verliert, sammelt er weitere Bauern um sich und beginnt den Kampf gegen die überall meuchelnden und plündernden Feinde. Schließlich gründen die Bauern den Bund der Wehrwölfe und rüsten die Wallburg, eine alte Festung im Bruch, auf …

Der Wehrwolf

Der Wehrwolf

Format: Taschenbuch.

Der Wehrwolf.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Anmerkungen zum Wehrwolf (aus Wikipedia):

Das Wort Wehrwolf gab vielfach Anlass zu Verwechslungen mit dem mythologischen Fabelwesen Werwolf. Hermann Löns selbst schrieb dazu: „Dann schreibt sich einer Schwielen in seine Kritikerseele, um rauszukriegen, was der Name Wehrwolf bedeutet. Daß das weiter nichts bedeutet, als daß Harm Wulf sich wehrt; da kommt kein Mensch drauf. Faseln sie da alles mögliche zusammen.“

Der Roman wurde in der Zeit des Nationalsozialismus zum Bestseller. Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Buch jungen Flakhelfern und Hitlerjungen zur Lektüre verordnet, um sie für den Untergrundkampf gegen die Alliierten in We(h)rwolf-Manier zu animieren. Daher setzte die alliierte Zensur das Werk auf den Index. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter L, Löns-Hermann, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Jagd

Auf der Jagd.

Nathan der Weise ist die Hauptfigur dieses fünfaktigen Ideendramas von Gotthold Ephraim Lessing, das 1779 veröffentlicht und am 14. April 1783 in Berlin uraufgeführt wurde. Das Werk hat als Themenschwerpunkte den Humanismus und den Toleranzgedanken der Aufklärung. Besonders berühmt wurde die Ringparabel im dritten Aufzug des Dramas. (Zitat aus wikipedia.de).

Auf der Jagd

Auf der Jagd

Format: Taschenbuch.

Auf der Jagd.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Der Heidedichter Hermann Löns (aus Wikipedia):

Hermann Löns gilt als Heide-Dichter und Heimatschriftsteller. Er selbst war Stadtmensch und Intellektueller. Als Reaktion auf die aufkommende Verstädterung zu Beginn des industriellen Massenzeitalters hing sein Herz am kargen Sandboden der Heide und ihren Bauern. Er wohnte wochenlang in seiner Jagdhütte im Westenholzer Bruch. Von dort ging er auf die Pirsch in Wald, Heide und Moor und verfasste mehrere seiner Werke. Unter anderem In der Jagdbude aus Mein grünes Buch, oder Der Porst aus Mein buntes Buch. Viele Werke beinhalten Tier- und Jagdgeschichten sowie Landschaftsschilderungen. Seine Prosa ist von Natureindrücken geprägt. Dass die Jäger zu Hegern wurden, wird auf die Aktivitäten des passionierten Jägers Hermann Löns zurückgeführt. Seinen Schriften kann man entnehmen, dass ihm lebende Wildtiere wichtiger waren als die tote Jagdbeute. Löns setzte sich 1911 für die Gründung des Naturparks Lüneburger Heide ein, des ersten deutschen Naturparks. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter L, Löns-Hermann, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar