Archiv der Kategorie: Gogol-Nikolai

Die toten Seelen

Die toten Seelen.

Pawel Iwanowitsch Tschitschikow wächst in ärmlichen Verhältnissen auf, erhält nach entbehrungsreicher Jugend einen kleinen Büroposten in einem abgelegenen Oberfinanzamt, steigt durch Fleiß, Verzicht, Schmeicheleien, später auch mit angenehmen Umgangsformen, gewandtem Auftreten und Geschäftstüchtigkeit zum Abteilungsleiter und Kommissionsmitglied auf. Zuerst bekämpft er die Korruption, verfällt ihr aber schließlich auch, lebt in Luxus und verliert nach der Aufdeckung Stellung, Besitz und Geld. Das Gleiche wiederholt sich beim Aufstieg innerhalb des Zollamts, nur dass ihm nach der Aufdeckung der Korruption diesmal zehntausend Rubel, eine Kutsche und zwei Diener bleiben. Das bringt ihn auf eine Geschäftsidee, die zwar verboten ist, aber durch die Verschwiegenheit der Geschäftspartner in der juristischen Praxis durchläuft …

Die toten Seelen

Die toten Seelen

Format: Taschenbuch.

Die toten Seelen.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, … Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Gogol-Nikolai, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Gogol Erzählungen

Gogol Erzählungen.

Dieser Band beinhaltet die folgenden Geschichten des 1854 in Moskau verstorbenen, großen russischen Schriftstellers: Der Jahrmarkt zu Ssorotschinzy, Johannisnacht, Die Mainacht oder Die Ertrunkene, Der verlorene Brief, Die Nacht vor Weihnachten, Schreckliche Rache, Der verhexte Ort, Der Wij, Die Nase, Der Newskij-Prospekt, Aufzeichnungen eines Irren und einige mehr.

Gogol Erzählungen

Gogol Erzählungen

Format: Taschenbuch.

Gogol Erzählungen.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Gogol auf dem Höhepunkt des Schaffens (aus Wikipedia):

Nach ersten literarischen Versuchen kam er 1828 in die Hauptstadt Sankt Petersburg und scheiterte beim Versuch, eine Anstellung an der dortigen Universität zu erhalten. Gogol unternahm eine Reise nach Deutschland und versuchte, ebenso erfolglos, Schauspieler zu werden. 1829 erhielt er eine Stelle im Staatsdienst. 1831 gab er seine Anstellung jedoch wieder auf und wurde Geschichtslehrer an einer Privatschule für Mädchen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Gogol-Nikolai, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar