Archiv der Kategorie: Chesterton-Gilbert Keith

Priester und Detektiv

Priester und Detektiv.

Priester und Detektiv, auch bekannt unter dem Namen Pater Brown’s Einfalt, war die erste, 1911 erschienene Sammlung von Geschichten um den cleveren Mönch. Enthalten sind u.a. die folgenden Erzählungen: Das blaue Kreuz, Der geheime Garten, Die verdächtigen Tritte, Israel Gows Ehre, Der Unsichtbare, Mißgestaltet … u.v.m. …

Priester und Detektiv

Priester und Detektiv

Format: Taschenbuch.

Priester und Detektiv.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de,  thalia.de, hugendubel.de

Zur Charakteristik der Figur Pater Brown (aus Wikipedia):

Sowohl in seiner Weltanschauung als auch in seinem äußeren Erscheinungsbild stellt Pater Brown eine Kontrastfigur zu Arthur Conan Doyles Detektivfigur des Sherlock Holmes dar. Im Gegensatz zu Holmes löst Pater Brown seine Fälle nicht als genialer Denker und Methodiker, sondern als Priester, der im Auftrag Gottes handelt. Daher sieht er in dem Verbrecher in erster Linie einen sündigen Menschen, in den er sich einfühlen kann und für den er Verständnis aufbringt. Als Beichtvater und Seelsorger in verarmten Gemeinden kennt er die Verstrickungen der Menschen und nutzt dieses Wissen verbunden mit seiner ausgeprägten Intuition für die Aufklärung der Kriminalfälle. Anders als die Holmes-Geschichten, die zumeist von Dr. Watson, dem Freund und Adlatus von Holmes, als Ich-Erzählung dargeboten werden, werden die Pater Brown Geschichten von einem auktorialen Erzähler geschildert. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter C, Chesterton-Gilbert Keith, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar