Archiv der Kategorie: Goethe-Johann W. von

Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen.

“Götz von Berlichingen” war eigentlich der schwäbische Reichsritter Gottfried von Berlichingen aus Hornberg, den Goethe zum Vorbild für seinen eigenen Götz in diesem Schauspiel in fünf Akten machte. Der Götz gehört zu den Klassikern unter den Bühnenstücken und wird heute noch in vielen Schulen gerne gelesen.

Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen

Format: Taschenbuch.

Götz von Berlichingen.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Entstehungsgeschichte des Götz (aus Wikipedia):

Das Konzept des Stückes hat Goethe bereits in Straßburg entwickelt, wovon aber keine Zeugnisse mehr bekannt sind. 1771 hat er in Frankfurt am Main ein erstes Manuskript niedergelegt (der sogenannte „Urgötz“), das aber erst nach seinem Tod im Jahr 1832 veröffentlicht wurde und dem die Autobiographie des Titelhelden zugrunde liegt. Des Weiteren gibt es eine zweite Fassung von 1773, die gegenüber der ersten glatter und konzentrierter ist. Diese wurde am 12. April 1774 am Berliner Comödienhaus in der Inszenierung des Theaterleiters Heinrich Gottfried Koch in (zu jener Zeit unüblichen) historischen Kostümen mit großem Erfolg uraufgeführt. Bereits im Oktober dieses Jahres folgte in Hamburg unter der Leitung von Friedrich Ludwig Schröder die nächste Inszenierung des Stückes, bei der neben historischen Kostümen auch historische Kulissen zur Anwendung kamen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Faust der Tragödie zweiter Teil

Faust der Tragödie zweiter Teil.

Faust Der Tragödie zweiter Teil in fünf Akten, bekannt auch als Faust II, ist die Fortsetzung von Johann Wolfgang von Goethes Faust I. Das Drama besteht aus fünf Akten, die in sich abgeschlossene Inhalte haben. Erst der Bezug auf die Gesamtheit der Teile I und II stellt den Sinnzusammenhang der Tragödie her. Im Unterschied zum ersten Teil steht nicht mehr das Seelen- und Gefühlsleben des einzelnen Menschen im Mittelpunkt, sondern die Person Faust entwickelt sich stetig weiter, wird zum sozial und geschichtlich handelnden Unternehmer, scheitert auch in dieser Rolle und vollendet sich in der politischen Vision einer freiheitlichen Weltordnung.

Faust der Tragödie zweiter Teil

Faust der Tragödie zweiter Teil

Format: Taschenbuch.

Faust der Tragödie zweiter Teil.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zum Inhalt des Dramas (aus Wikipedia):

Das Drama besteht aus fünf Akten, die in sich abgeschlossene Inhalte haben. Erst der Bezug auf die Gesamtheit der Teile I und II stellt den Sinnzusammenhang der Tragödie her. Im Unterschied zum ersten Teil steht nicht mehr das Seelen- und Gefühlsleben des einzelnen Menschen im Mittelpunkt, sondern die Person Faust entwickelt sich stetig weiter, wird zum sozial und geschichtlich handelnden Unternehmer, scheitert auch in dieser Rolle und vollendet sich in der politischen Vision einer freiheitlichen Weltordnung. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Faust der Tragödie erster Teil

Faust der Tragödie erster Teil.

Faust – Der Tragödie erster Teil von Johann Wolfgang von Goethe gilt als das bedeutendste und meistzitierte Werk der deutschen Literatur. Die 1808 veröffentlichte Tragödie greift die Geschichte des historischen Doktor Faustus auf und wird in Faust II zu einer Menschheits-Parabel ausgeweitet. Diese Ausgabe beinhaltet Illustrationen des französischen Künstlers Eugene Delacroix, von denen Goethe selbst sagte, dass sie “seine eigene Vision von Faust übertreffen.”

Faust, der Tragödie erster Teil

Faust, der Tragödie erster Teil

Format: Taschenbuch.

Faust der Tragödie erster Teil.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Entstehungsgeschichte des Faust (aus Wikipedia):

Die Legenden um Leben, Charakter und Schicksal von Johann Faust waren seit Erscheinen des Volksbuches 1587 ein bekannter und vielfach bearbeiteter literarischer Stoff. Neben dem Volksbuch hat vor allem auch Christopher Marlowes Drama Die tragische Historie vom Doktor Faustus (Originaltitel: The Tragical History of Doctor Faustus, Uraufführung: 1589) Goethes Werk beeinflusst. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Tagebücher 1804 – 1817

Tagebücher 1804 – 1817.

Zeit seines Lebens war der deutsche Dichterfürst und Philosoph Goethe ein eifriger Schreiber von Tagebüchern. Diese bieten nicht nur einen umfassenden Einblick in sein Leben, sondern auch in seine Gedanken und Überzeugungen. Dieser Band beinhaltet den ersten Teil von Goethes Tagebüchern in chronologischer Fassung von 1804 bis 1817.

Tagebücher 1804 - 1817

Tagebücher 1804 – 1817

Format: Taschenbuch.

Tagebücher 1804 – 1817.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Biographie Johann Wolfgang von Goethe (aus wikipedia.de)

Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar, geadelt 1782) gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung.

Goethe stammte aus einer angesehenen bürgerlichen Familie; sein Großvater mütterlicherseits war als Stadtschultheiß höchster Justizbeamter der Stadt Frankfurt, sein Vater Doktor der Rechte und kaiserlicher Rat. Er und seine Schwester Cornelia erfuhren eine aufwendige Ausbildung durch Hauslehrer. Dem Wunsch seines Vaters folgend, studierte Goethe in Leipzig und Straßburg Rechtswissenschaft und war danach als Advokat in Wetzlar und Frankfurt tätig. Gleichzeitig folgte er seiner Neigung zur Dichtkunst, mit dem Drama Götz von Berlichingen erzielte er einen frühen Erfolg und Anerkennung in der literarischen Welt. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Tagebücher 1775 – 1803

Tagebücher 1775 – 1803.

Zeit seines Lebens war der deutsche Dichterfürst und Philosoph Goethe ein eifriger Schreiber von Tagebüchern. Diese bieten nicht nur einen umfassenden Einblick in sein Leben, sondern auch in seine Gedanken und Überzeugungen. Dieser Band beinhaltet den ersten Teil von Goethes Tagebüchern in chronologischer Fassung von 1775 bis 1803.

Tagebücher 1775 - 1803

Tagebücher 1775 – 1803

Format: Taschenbuch.

Tagebücher 1775 – 1803.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Biographie Johann Wolfgang von Goethe (aus wikipedia.de)

Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar, geadelt 1782) gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung.

Goethe stammte aus einer angesehenen bürgerlichen Familie; sein Großvater mütterlicherseits war als Stadtschultheiß höchster Justizbeamter der Stadt Frankfurt, sein Vater Doktor der Rechte und kaiserlicher Rat. Er und seine Schwester Cornelia erfuhren eine aufwendige Ausbildung durch Hauslehrer. Dem Wunsch seines Vaters folgend, studierte Goethe in Leipzig und Straßburg Rechtswissenschaft und war danach als Advokat in Wetzlar und Frankfurt tätig. Gleichzeitig folgte er seiner Neigung zur Dichtkunst, mit dem Drama Götz von Berlichingen erzielte er einen frühen Erfolg und Anerkennung in der literarischen Welt. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar

Zur Farbenlehre

Zur Farbenlehre.

Die auf Goethe zurückgehende Farbenlehre ist in diesem Werk enthalten. Der Dichterfürst stellte darin die während vieler Jahre gemachten Überlegungen und Versuche über das Wesen der Farbe dar. Goethe versuchte, das Phänomen Farbe in seiner Gesamtheit, das heißt nicht lediglich einseitig physikalisch oder von einem ästhetischen oder anderen Standpunkt aus, zu erfassen und zu beschreiben. Anerkennung erreichte er aber nur mit dem Abschnitt “Physiologische Farben”, der die Erkenntnisse zur Farbwahrnehmung enthält. Er irrte speziell im Abschnitt “Physische Farben”, der von ihm als Widerlegung der vorwiegend von Isaac Newton stammenden naturwissenschaftlichen Erkenntnisse gedacht war. Goethe selbst schätzte die Ergebnisse seiner Forschungen zur Farbe höher ein als die seines gesamten literarischen Schaffens. (Zitat aus wikipedia.de)

Zur Farbenlehre

Zur Farbenlehre

Format: Taschenbuch.

Zur Farbenlehre.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, … Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Schreib einen Kommentar