Archiv der Kategorie: Goethe-Johann W. von

Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen.

„Götz von Berlichingen“ war eigentlich der schwäbische Reichsritter Gottfried von Berlichingen aus Hornberg, den Goethe zum Vorbild für seinen eigenen Götz in diesem Schauspiel in fünf Akten machte. Der Götz gehört zu den Klassikern unter den Bühnenstücken und wird heute noch in vielen Schulen gerne gelesen.

Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen

Format: Taschenbuch.

Götz von Berlichingen.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Entstehungsgeschichte des Götz (aus Wikipedia):

Das Konzept des Stückes hat Goethe bereits in Straßburg entwickelt, wovon aber keine Zeugnisse mehr bekannt sind. 1771 hat er in Frankfurt am Main ein erstes Manuskript niedergelegt (der sogenannte „Urgötz“), das aber erst nach seinem Tod im Jahr 1832 veröffentlicht wurde und dem die Autobiographie des Titelhelden zugrunde liegt. Des Weiteren gibt es eine zweite Fassung von 1773, die gegenüber der ersten glatter und konzentrierter ist. Diese wurde am 12. April 1774 am Berliner Comödienhaus in der Inszenierung des Theaterleiters Heinrich Gottfried Koch in (zu jener Zeit unüblichen) historischen Kostümen mit großem Erfolg uraufgeführt. Bereits im Oktober dieses Jahres folgte in Hamburg unter der Leitung von Friedrich Ludwig Schröder die nächste Inszenierung des Stückes, bei der neben historischen Kostümen auch historische Kulissen zur Anwendung kamen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe

Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe.

Dieses Buch beinhaltet die Korrespondenz der beiden größten deutschen Dichter mit knapp 1000 Briefen aus den Jahren 1794 bis 1805.

Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe

Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe

Format: Taschenbuch.

Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Geothe im Bund mit Schiller (aus Wikipedia):

Bevor Goethe mit Schiller erstmals im Herbst 1788 im thüringischen Rudolstadt persönlich zusammentraf, waren sich beide nicht fremd geblieben. Sie kannten jeweils die frühen Werke des anderen. Bereits als Schüler der Karlsschule hatte Schiller mit Begeisterung Goethes Götz und Werther gelesen und den von ihm Bewunderten bei der Abschlussfeier seines Jahrgangs 1780 als Besucher gemeinsam mit dem Weimarer Herzog neben Karl Eugen stehen sehen. Goethe, der Schillers Räuber mit ihrer Gewalttätigkeit ablehnte, hatte nach seiner Rückkehr aus Italien mit Erstaunen Schillers gewachsenen Ruhm wahrgenommen, später auch die Gedankenlyrik Schillers und seine historische Schriften schätzen gelernt. Schillers Urteile und Gefühle gegenüber Goethe waren zunächst schnell wechselnd und darauf angelegt, sogleich wieder revidiert zu werden. Mehrfach nennt er Goethe einen „gefühlskalten Egoisten“. Safranski spricht von einer „Haß-Liebe“ und zitiert aus einem Brief Schillers an Körner: „Mir ist er […] verhaßt, ob ich gleich seinen Geist von ganzem Herzen liebe“. Für die Befreiung von Ressentiment und Rivalität hat Schiller später die „wunderbare Formel“ (Rüdiger Safranski) gefunden: „daß es, dem Vortrefflichen gegenüber keine Freyheit gibt als die Liebe“ (Brief an Goethe vom 2. Juli 1796). Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Wilhelm Meisters Lehrjahre

Wilhelm Meisters Lehrjahre.

Wilhelm Meisters Lehrjahre ist ein klassischer Bildungsroman von Johann Wolfgang von Goethe. Der wegweisende Entwicklungsroman erschien 1795/96. Er besteht aus acht Büchern, von denen sich die ersten fünf inhaltlich an das zu Goethes Lebzeiten unveröffentlichte Fragment Wilhelm Meisters theatralische Sendung anlehnen. (Zitat aus wikipedia.de)

Wilhelm Meisters Lehrjahre

Wilhelm Meisters Lehrjahre

Format: Taschenbuch.

Wilhelm Meisters Lehrjahre.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Die Hauptfiguren des Romans (aus Wikipedia):

Felix ist der Sohn Marianes und Wilhelms. Nach dem zeitigen Tod der Mutter bringt die listige alte Barbara Felix bei Aurelie unter. Der Harfner glaubt im Wahn, Felix sei sein künftiger Mörder. Eine „schlechte Tischsitte“ rettet Felix das Leben.

Der Harfner (Harfenspieler, Augustin) ist der Vater Mignons und der Bruder des Marchese Cipriani sowie der heiligen Sperata.

Baron Lothario (Lothar) ist Mitglied der Turmgesellschaft. Seine Geschwister sind Natalie, die Gräfin und Friedrich. Er heiratet Therese. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Goethe Gedichte Band 2

Goethe Gedichte Band 2.

Dies ist Band 2 der Ausgabe letzter Hand mit den lyrischen Meisterwerken des wohl größten deutschen Poeten und Schriftstellers. In diesem Band enthalten sind folgende Abteilungen mit vielen hundert Gedichten: Lyrisches, loge, Gott und die Welt, Kunst, Zahme Xenien, Aus fremden Sprachen, Parabolisch, Epigrammatisch, Annette, Lieder u.v.m.

Goethe Gedichte Band 2

Goethe Gedichte Band 2

Format: Taschenbuch.

Goethe Gedichte Band 2.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Goethes Lyrik (aus Wikipedia):

Die Lyrik Johann Wolfgang von Goethes neben seinen Dramen, Erzählungen und theoretischen Schriften vorzustellen und zu beschreiben, scheint unmöglich. Ein Großteil von ihr hat Weltgeltung erlangt und gehört zum umfangreichsten und bedeutendsten Teil des lyrischen Kanons der deutschen Literatur. Von seiner Jugend bis ins hohe Alter war er Lyriker und prägte die Epochen des Sturm und Drang und der Weimarer Klassik. Im Laufe von etwa 65 Jahren schrieb er mehr als 3000 Gedichte, die teils eigenständig, teils in Zyklen wie den Römischen Elegien, dem Sonnettenzyklus oder dem West-östlicher Divan erschienen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Goethe Gedichte Band 1

Goethe Gedichte Band 1.

Dies ist Band 1 der Ausgabe letzter Hand mit den lyrischen Meisterwerken des wohl größten deutschen Poeten und Schriftstellers. In diesem Band enthalten sind folgende Abteilungen mit vielen hundert Gedichten: Lieder, Gesellige Lieder, Balladen, Elegien, Episteln, Epigramme, Weissagungen des Bakis, Vier Jahreszeiten, Sonette, Kantaten, Vermischte Gedichte, Aus Wilhelm Meister u.v.m.

Goethe Gedichte Band 1

Goethe Gedichte Band 1

Format: Taschenbuch.

Goethe Gedichte Band 1.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Goethes Lyrik (aus Wikipedia):

Die Lyrik Johann Wolfgang von Goethes neben seinen Dramen, Erzählungen und theoretischen Schriften vorzustellen und zu beschreiben, scheint unmöglich. Ein Großteil von ihr hat Weltgeltung erlangt und gehört zum umfangreichsten und bedeutendsten Teil des lyrischen Kanons der deutschen Literatur. Von seiner Jugend bis ins hohe Alter war er Lyriker und prägte die Epochen des Sturm und Drang und der Weimarer Klassik. Im Laufe von etwa 65 Jahren schrieb er mehr als 3000 Gedichte, die teils eigenständig, teils in Zyklen wie den Römischen Elegien, dem Sonnettenzyklus oder dem West-östlicher Divan erschienen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Italienische Reise

Italienische Reise.

Die Italienische Reise ist ein Reisebericht, in dem Johann Wolfgang von Goethe seinen Italienaufenthalt zwischen September 1786 und Mai 1788 beschreibt. Das zweiteilige Werk basiert auf seinen Reisetagebüchern, entstand jedoch erst wesentlich später, zwischen 1813 und 1817. Neben Dichtung und Wahrheit und Kampagne in Frankreich zählt es zu seinen autobiografischen Schriften. Chronologisch stimmt die Italienische Reise mit seinen Tagebuchaufzeichnungen weitgehend überein, ist im Gegensatz zu diesen jedoch stark stilisiert und entbehrt ihrer Ursprünglichkeit. Während Goethe die eigentliche Reise inkognito unternahm, tritt er im Reisebericht selbst als Erzähler in der ersten Person auf.

Italienische Reise

Italienische Reise

Format: Taschenbuch.

Italienische Reise.

Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Format II erhältlich bei amazon.de.

Inhaltsangabe Italienische Reise (aus Wikipedia):

Goethe begann seine Italienreise 1786, nachdem er vorher bereits drei Anläufe zu einer solchen Reise abgebrochen hatte. Er reiste (meist per Postkutsche und fast immer allein) von Karlsbad über Eger, Regensburg, München, Mittenwald, Scharnitz, Seefeld, Zirl, Innsbruck und den Brenner, Bozen, Trient zum Gardasee (Torbole und Malcesine), dann weiter nach Verona, Vicenza, Padua, Venedig, Ferrara, Cento, Bologna, Loiano, Perugia, Terni und Città Castellana bis nach Rom, wo er vier Monate blieb. Anschließend fuhr er, zusammen mit dem Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, über Velletri und Fondi nach Neapel. Dort blieb er fast fünf Wochen lang, unternahm zwei Exkursionen auf den gerade aktiven Vesuv und besichtigte Pompeji, Caserta, Capua, Herkulaneum und Paestum. Dann segelte er mit dem Schiff nach Sizilien, wo er Palermo, Alcamo, Castelvetrano, Sciacca, Girgenti, Caltanissetta, Catania, Taormina und Messina besuchte. Sein Rückweg führte ihn, wieder über Neapel, erneut nach Rom. Hier hielt er sich noch fast ein ganzes Jahr auf, besuchte die nähere Umgebung und widmete sich neben seinem Studium der Antike vor allem praktischen Mal- und Zeichenübungen und der Fortsetzung seiner schriftstellerischen Arbeit, bevor er sich nach Ostern auf den Heimweg nach Weimar begab. Dabei kam er über Siena, Florenz (das er auf der Hinreise aus Ungeduld, endlich nach Rom zu gelangen, nur gestreift hatte), Bologna, Modena, Parma, Piacenza und Mailand – Stationen, die allerdings in seiner Italienischen Reise nicht mehr kommentiert werden. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wahlverwandschaften

Die Wahlverwandschaften.

Der Roman, der oft als Goethes bester und zugleich als sein rätselhaftester bezeichnet wird, ist nicht genau einer literarischen Epoche zuordenbar. Einerseits findet man typische Elemente, die ihn zu einem Vertreter der Weimarer Klassik machen, wie beispielsweise die Anlage der Romanhandlung als naturwissenschaftliches Gleichnis; aber auch gegenläufige Tendenzen finden sich in ihm, denkt man etwa an die Figur der christlichen Märtyrerin, die am Ende des Romans steht. Das wörtlich verstandene Thema der „Wahlverwandtschaft“, das aus der Chemie entlehnt ist, wo es das anziehende und abstoßende Verhalten von Naturelementen beschreibt, wird auf die Figuren im Roman übertragen. So stehen vor allem die menschlichen Neigungen im Zentrum des Buchs.

Die Wahlverwandschaften

Die Wahlverwandschaften

Format: Taschenbuch.

Die Wahlverwandschaften.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Entstehung des Romans (aus Wikipedia): Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Faust der Tragödie zweiter Teil

Faust der Tragödie zweiter Teil.

Faust Der Tragödie zweiter Teil in fünf Akten, bekannt auch als Faust II, ist die Fortsetzung von Johann Wolfgang von Goethes Faust I. Das Drama besteht aus fünf Akten, die in sich abgeschlossene Inhalte haben. Erst der Bezug auf die Gesamtheit der Teile I und II stellt den Sinnzusammenhang der Tragödie her. Im Unterschied zum ersten Teil steht nicht mehr das Seelen- und Gefühlsleben des einzelnen Menschen im Mittelpunkt, sondern die Person Faust entwickelt sich stetig weiter, wird zum sozial und geschichtlich handelnden Unternehmer, scheitert auch in dieser Rolle und vollendet sich in der politischen Vision einer freiheitlichen Weltordnung.

Faust der Tragödie zweiter Teil

Faust der Tragödie zweiter Teil

Format: Taschenbuch.

Faust der Tragödie zweiter Teil.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zum Inhalt des Dramas (aus Wikipedia):

Das Drama besteht aus fünf Akten, die in sich abgeschlossene Inhalte haben. Erst der Bezug auf die Gesamtheit der Teile I und II stellt den Sinnzusammenhang der Tragödie her. Im Unterschied zum ersten Teil steht nicht mehr das Seelen- und Gefühlsleben des einzelnen Menschen im Mittelpunkt, sondern die Person Faust entwickelt sich stetig weiter, wird zum sozial und geschichtlich handelnden Unternehmer, scheitert auch in dieser Rolle und vollendet sich in der politischen Vision einer freiheitlichen Weltordnung. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Aus meinem Leben, Dichtung und Wahrheit

Aus meinem Leben, Dichtung und Wahrheit.

Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit ist eine zwischen 1808 und 1831 entstandene Autobiographie, in der Johann Wolfgang von Goethe seine Erlebnisse aus den Jahren 1749 bis 1775 liebevoll darstellt. Nach Richard Friedenthal ist diese mannigfaltig vorschreitende Lebensgeschichte einer der großen deutschen Romane – ein Hausbuch.

Aus meinem Leben, Dichtung und Wahrheit

Aus meinem Leben, Dichtung und Wahrheit

Format: Taschenbuch.

Aus meinem Leben, Dichtung und Wahrheit.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Entstehung des Werkes (aus Wikipedia):

Am 11. Oktober 1809 begann Goethe mit der Konzeption der Autobiographie (Tagebücher: „Schema einer Biographie“). In den letzten Tagen des Januars 1811 setzte die Ausarbeitung ein. Am 17. Juni 1811 gab er das erste Buch von Band I in Druck, am 25. Juli das zweite und dritte. Am 4. Oktober 1812 wurde der Schluss von Band II in Druck gegeben. Band III erschien 4 Wochen vor Ostern 1814 (Tag- und Jahreshefte). Spätestens am 8. April 1813 fasste Goethe den Entschluss, die Arbeit an seiner Biographie ruhen zu lassen (nicht gedruckte Vorrede zu Band III), um lebende Personen nicht zu verärgern (Brief an Eichstädt vom 29. Januar 1815; Gespräch mit Boisseree am 3. Oktober 1815). Nachrichten über die Fortführung von Band IV finden sich aus den Jahren 1816, 1817, 1821, 1824 und 1825. Die endgültige Redaktion Goethes von Band IV setzte erst am 9. November 1830 ein. Band IV ( = Vierter Theil, Buch sechzehn bis zwanzig, 195 Seiten) erschien 1833 nach Goethes Tod in «Goethe’s Werke. Vollständige Ausgabe letzter Hand». Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Faust der Tragödie erster Teil

Faust der Tragödie erster Teil.

Faust – Der Tragödie erster Teil von Johann Wolfgang von Goethe gilt als das bedeutendste und meistzitierte Werk der deutschen Literatur. Die 1808 veröffentlichte Tragödie greift die Geschichte des historischen Doktor Faustus auf und wird in Faust II zu einer Menschheits-Parabel ausgeweitet. Diese Ausgabe beinhaltet Illustrationen des französischen Künstlers Eugene Delacroix, von denen Goethe selbst sagte, dass sie „seine eigene Vision von Faust übertreffen.“

Faust, der Tragödie erster Teil

Faust, der Tragödie erster Teil

Format: Taschenbuch.

Faust der Tragödie erster Teil.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Entstehungsgeschichte des Faust (aus Wikipedia):

Die Legenden um Leben, Charakter und Schicksal von Johann Faust waren seit Erscheinen des Volksbuches 1587 ein bekannter und vielfach bearbeiteter literarischer Stoff. Neben dem Volksbuch hat vor allem auch Christopher Marlowes Drama Die tragische Historie vom Doktor Faustus (Originaltitel: The Tragical History of Doctor Faustus, Uraufführung: 1589) Goethes Werk beeinflusst. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter G, Goethe-Johann W. von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar