Archiv der Kategorie: Eschenbach-Wolfram von

Parzival

Parzival.

Parzival von Wolfram von Eschenbach ist ein Versroman der mittelhochdeutschen höfischen Literatur, der vermutlich im ersten Jahrzehnt des 13. Jahrhunderts entstand. Das Werk umfasst etwa 25.000 paarweise gereimte Verse und wird in 16 Bücher gegliedert. In kunstvoll verzahnten Handlungssträngen einer Doppelromanstruktur werden die Aventiuren erzählt, die abenteuerlichen Geschicke zweier ritterlicher Hauptfiguren – einerseits die Entwicklung des Titelhelden vom Unwissenden im Narrenkleid zum Gralskönig, andererseits die gefahrvollen Bewährungsproben für den Artusritter Gawan.

Parzival

Parzival

Format: Taschenbuch.

Parzival.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Geschichte und Struktur des Parzival (aus Wikipedia):

Unter den Versromanen der mittelhochdeutschen Literatur ragt Wolframs wilde maere – von Gottfried von Straßburg im ‚Literaturexkurs‘ des Tristan polemisch abwertend so genannt – in mehrfacher Hinsicht heraus: Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Eschenbach-Wolfram von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar