Archiv der Kategorie: Meisterwerke der Literatur

Die Legende von Sleepy Hollow (Deutsche Neuübersetzung)

Die Legende von Sleepy Hollow (Deutsche Neuübersetzung) – Washington Irving

„Die Legende von Sleepy Hollow“ ist eine Gruselgeschichte des amerikanischen Autors Washington Irving. Irving verfasste sie während er im Ausland in Birmingham, England, lebte und veröffentlichte sie erstmals 1820 . Neben dem Begleitstück „Rip Van Winkle“ gehört „Die Legende von Sleepy Hollow“ zu den frühesten Beispielen amerikanischer Belletristik mit zeitloser Popularität. Zu den Hauptfiguren gehören der Schulmeister Ichabod Crane und der geheimnisvolle kopflose Reiter, der dem Volksmund nach ein hessischer Soldat war, der im Kampf seinen Kopf verloren hat.

Die Legende von Sleepy Hollow (Deutsche Neuübersetzung)

Die Legende von Sleepy Hollow (Deutsche Neuübersetzung)

Format: Paperback, eBook

Die Legende von Sleepy Hollow (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849670153 (Paperback)
ISBN: 9783849652654 (eBook)

Irvings Jahre in Europa  (aus wikipedia.de):

Im Mai 1815 schiffte er sich nach England ein, um seinen Bruder Peter bei der Leitung der englischen Niederlassung des Irvingschen Familienunternehmens zu unterstützen; erst 1832 sollte er wieder nach Amerika zurückkehren. Die ersten Jahre in England waren für Irving eine bedrückende Erfahrung – drei Jahre versuchte er vergebens, die Finanzen des Unternehmens zu konsolidieren, bis es schließlich 1818 bankrott ging. Irving sah sich mittellos in einem fremden Land. Zwar wurden ihm mehrere Regierungsposten angeboten, doch entschloss er sich, das Schreiben zum Beruf zu machen und seinen Lebensunterhalt mit Literatur zu verdienen – dies war zuvor keinem amerikanischen Schriftsteller gelungen; zuletzt war Charles Brockden Brown beim Versuch gescheitert. Angeregt durch das Beispiel Walter Scotts, den Irving 1817 auf seinem Landsitz in Abbotsford in Schottland besuchte und mit dem ihn seither eine enge Freundschaft verband, begann er mit dem Verfassen seines „Skizzenbuchs,“ das 1819/20 zunächst in sieben Einzelheften in Amerika, 1820 dann in Buchform auch in England erschien. Beiderseits des Atlantiks wurde es zu einem großen Verkaufserfolg, wurde bald in mehrere Sprachen übersetzt und machte Irving zum ersten international beachteten amerikanischen Schriftsteller. Die bekannteste Kurzgeschichte des Skizzenbuchs ist wohl Rip Van Winkle. Sie erzählt vom holländischen Siedler Rip van Winkle, der auf der Flucht vor seiner herrschsüchtigen Frau in den Catskill-Bergen New Yorks durch einen Zaubertrank einschläft und erst nach zwanzig Jahren wieder aufwacht. Als er in sein Dorf zurückkehrt, muss er feststellen, dass seine Frau und die meisten seiner Kumpanen gestorben sind; zudem hat Rip die amerikanische Unabhängigkeit verschlafen. Die Geschichte beruht auf einer in mehreren Variationen überlieferten deutschen Sage. Auch die Kurzgeschichte Die Legende von Sleepy Hollow ist im Grunde ein Plagiat; sie ist Gottfried August Bürgers Lenore und einem von Johann Karl August Musäus gesammelten Märchen nachempfunden. In vielen anderen Skizzen findet sich ein romantisiertes, fast verkitschtes Europabild. In Irvings Ton schwingt dabei eine gewisse Nostalgie mit, denn er ist sich bewusst, dass dieses „alte“ Europa im Verschwinden begriffen ist. Ähnlich verhält es sich mit dem Essay Traits of Indian Character, in dem Irving die Indianer Nordamerikas in der Tradition Rousseaus und vieler anderer unterschiedslos als „edle Wilde“ beschreibt. Immerhin war Irving einer der ersten Schriftsteller, die die Verfolgung der Indianer durch die Weißen scharf verurteilten. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Irving-Washington, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gruft (Deutsche Neuübersetzung)

Die Gruft (Deutsche Neuübersetzung) – H. P. Lovecraft

„Die Gruft“ erzählt von Jervas Dudley, einem gestandenen Tagträumer. Schon als Kind entdeckt er den verschlossenen Eingang zu einer Gruft der Familie Hyde, deren nahe gelegenes Herrenhaus viele Jahre zuvor niedergebrannt war. Jervas versucht, das Vorhängeschloss zu knacken, hat aber damit keinen Erfolg. Entmutigt legt er sich neben dem Grab schlafen. Schließlich beschließt Dudley geduldig zu warten, bis es an seiner Zeit ist, Zugang zum Grab zu erhalten …

Die Gruft (Deutsche Neuübersetzung)

Die Gruft (Deutsche Neuübersetzung)

Format: eBook

Die Gruft (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849652623 (eBook)

Lovecrafts Motivation und Inspiration (aus wikipedia.de):

Lovecraft zog die Ausstrahlung seiner Erzählungen aus Themen und Ängsten, die ihn tief bewegten: die moderne Weltsicht, die den Menschen aus dem Zentrum der Schöpfung reißt und zu einem Staubkorn im All reduziert; die Liebe zur Vergangenheit mit ihren zugedeckten Geheimnissen; die Angst vor Inzucht, Degeneration, Dekadenz, Regression, kulturellem Zerfall, historischem Verfall und nicht zuletzt seine rassistische Furcht vor „rassischer Verunreinigung“. Eine ganz spezifische Abscheu vor Meeresgetier hat in zahlreichen Geschichten tiefe Spuren hinterlassen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Lovecraft, H. P. | Hinterlasse einen Kommentar

Dagon (Deutsche Neuübersetzung)

Dagon (Deutsche Neuübersetzung) – H. P. Lovecraft

„Dagon“ gehört zu den ersten Geschichten des Meisters des Grauens, H.P. Lovecraft. Nach seinen Angaben basiert sie auf einem Alptraum, den er einst hatte. Die Geschichte selbst ist das Testament eines vom Morphium abhängigen Mannes, der wegen eines Ereignisses, das ihm im Ersten Weltkrieg widerfahren ist, kurz vor dem Selbstmord steht. Nachdem er von einem gekaperten Schiff fliehen konnte, verschlägt es ihn auf ein Landstück, das vor kurzem noch auf dem Meeresgrund gelegen hatte. Und dort trifft er eine Kreatur, die ihn wahnsinnig werden lässt …

Dagon (Deutsche Neuübersetzung)

Dagon (Deutsche Neuübersetzung)

Format: eBook

Dagon (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849644376 (eBook)

Lovecrafts Motivation und Inspiration (aus wikipedia.de):

Lovecraft zog die Ausstrahlung seiner Erzählungen aus Themen und Ängsten, die ihn tief bewegten: die moderne Weltsicht, die den Menschen aus dem Zentrum der Schöpfung reißt und zu einem Staubkorn im All reduziert; die Liebe zur Vergangenheit mit ihren zugedeckten Geheimnissen; die Angst vor Inzucht, Degeneration, Dekadenz, Regression, kulturellem Zerfall, historischem Verfall und nicht zuletzt seine rassistische Furcht vor „rassischer Verunreinigung“. Eine ganz spezifische Abscheu vor Meeresgetier hat in zahlreichen Geschichten tiefe Spuren hinterlassen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Lovecraft, H. P. | Hinterlasse einen Kommentar

Der kleine Prinz (Deutsche Neuübersetzung)

Der kleine Prinz  (Deutsche Neuübersetzung) – Antoine de Saint-Exupéry

„Der kleine Prinz“ ist eines der bekanntesten und meistverkauften Bücher der Welt. Der französische Autor Antoine de Saint-Exupéry versah sein Werk mit eigenen Illustrationen, die in dieser Ausgabe enthalten sind, und die dem Buch seinen ganz eigenen, unwiderstehlichen Charme verleihen. Das Buch ist nicht nur immer wieder aufs Neue lesenswert, sondern enthält auch unzählige geflügelte Worte und ist auf Grund des Werteverfalls unserer Gesellschaft mehr denn je ein Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit.

Der kleine Prinz (Deutsche Neuübersetzung)

Der kleine Prinz (Deutsche Neuübersetzung)

Format: Paperback, eBook

Der kleine Prinz (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849670122 (Paperback)
ISBN: 9783849652609 (eBook)

Inhaltsangabe zu Der kleine Prinz (aus wikipedia.de):

Der namenlose Erzähler berichtet zunächst, wie er als sechsjähriges Kind seine erste Zeichnung vollendet hatte. Diese sollte eine Riesenschlange darstellen, die einen Elefanten verdaut. Außer dem Erzähler erkennen „große Leute“ jedoch nur einen Hut und empfehlen dem Erzähler mit dem Zeichnen aufzuhören. Dieser passt sich an die Welt der „großen Leute“ an, fühlt sich jedoch allein und unverstanden. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Meisterwerke der Literatur, S, Saint Exupéry, Antoine de | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Weihnachtszeit (Deutsche Neuübersetzung)

Zur Weihnachtszeit (Deutsche Neuübersetzung) – Anton Tschechow

Anton Tschechows „Zur Weihnachtszeit“ gilt schon seit über hundert Jahren als Weihnachtsklassiker, selbst wenn es keine der traditionellen Geschichten dieser Art ist. Eine Analphabetin beauftragt einen Einheimischen , einen Weihnachtsbrief an ihre Tochter zu schreiben, von der sie seit deren Hochzeit und Abreise vor vier Jahren nichts gehört hat. Bald erhät sie eine Antwort und stellt fest, dass das Leben ihrer Tochter nicht das ist, was sie sich vorgestellt hat …

Zur Weihnachtszeit (Deutsche Neuübersetzung)

Zur Weihnachtszeit (Deutsche Neuübersetzung)

Format: eBook

Zur Weihnachtszeit (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849625579 (eBook)

Kurzbiographie von Anton Tschechow (aus wikipedia.de):

Anton Pawlowitsch Tschechow [* 17.jul./ 29. Januar 1860greg. in Taganrog, Russland; † 2.jul./ 15. Juli 1904greg. in Badenweiler, Deutsches Reich) war ein russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker. Er entstammte einer kleinbürgerlichen südrussischen Familie und war Arzt von Beruf, betrieb Medizin jedoch fast ausschließlich ehrenamtlich. Gleichzeitig schrieb und publizierte er zwischen 1880 und 1903 insgesamt über 600 literarische Werke. International ist Tschechow vor allem als Dramatiker durch seine Theaterstücke wie Drei Schwestern, Die Möwe oder Der Kirschgarten bekannt. Mit der für ihn typischen, wertneutralen und zurückhaltenden Art, Aspekte aus dem Leben und der Denkweise der Menschen in der russischen Provinz darzustellen, gilt Tschechow als einer der bedeutendsten Autoren der russischen Literatur. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Tschechow-Anton, Weihnachten | Hinterlasse einen Kommentar

Martin, der Schuhmacher (Deutsche Neuübersetzung)

Martin, der Schuhmacher (Deutsche Neuübersetzung) – Leo Tolstoi

Martin, ein armer Schuster hat einen Traum, in dem Gott der Herr ihm verspricht, ihn zu besuchen. Aber stattdessen kommen arme Menschen zu ihm, die Nahrung, Kleidung, Wärme und Verständnis brauchen. Am Ende versteht Martin aber, dass der Herr seine eigene Art hat, die Menschen zu besuchen …

Martin, der Schuhmacher (Deutsche Neuübersetzung)

Martin, der Schuhmacher (Deutsche Neuübersetzung)

Format: eBook

Martin, der Schuhmacher (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849625562 (eBook)

Tolstois Erbe (aus wikipedia.de):

William Sydney Porter wurde als Sohn eines Arztes geboren. Seit seinem 16. Lebensjahr war er in verschiedenen Anstellungen tätig (Verkäufer, Cowboy, Bankangestellter). Der Unterschlagung für schuldig befunden, flüchtete er nach Honduras, kam aber wegen der Krankheit seiner Gattin wieder zurück und saß eine mehrjährige Haftstrafe im Staatsgefängnis von Ohio ab. Am 24. Juli 1901 wurde er entlassen, trat eine Stelle als Journalist der Houston Post an und gehörte bald zu den bestbezahlten Schriftstellern der USA. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Tolstoi-Leo, Weihnachten | Hinterlasse einen Kommentar

Papa Panovs besondere Weihnachten (Deutsche Neuübersetzung)

Papa Panovs besondere Weihnachten (Deutsche Neuübersetzung) – Leo Tolstoi

Papa Panov ist ein alter Schuster, der allein in einem kleinen russischen Dorf lebt. Seine Frau ist gestorben und seine Kinder sind alle erwachsen. An Heiligabend ist er allein in seinem Laden und beschließt, die alte Familienbibel zu öffnen und die Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu zu lesen. In dieser Nacht hat er einen Traum, in dem Jesus zu ihm kommt. Jesus sagt, dass er Papa Panov morgen persönlich besuchen wird, dass er aber besonders aufmerksam sein muss, da er seine Identität nicht preisgeben wird …

Papa Panovs besondere Weihnachten (Deutsche Neuübersetzung)

Papa Panovs besondere Weihnachten (Deutsche Neuübersetzung)

Format: eBook

Papa Panovs besondere Weihnachten (Deutsche Neuübersetzung).

ISBN: 9783849625555 (eBook)

Tolstois Erbe (aus wikipedia.de):

William Sydney Porter wurde als Sohn eines Arztes geboren. Seit seinem 16. Lebensjahr war er in verschiedenen Anstellungen tätig (Verkäufer, Cowboy, Bankangestellter). Der Unterschlagung für schuldig befunden, flüchtete er nach Honduras, kam aber wegen der Krankheit seiner Gattin wieder zurück und saß eine mehrjährige Haftstrafe im Staatsgefängnis von Ohio ab. Am 24. Juli 1901 wurde er entlassen, trat eine Stelle als Journalist der Houston Post an und gehörte bald zu den bestbezahlten Schriftstellern der USA. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Tolstoi-Leo, Weihnachten | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Weihnachtsgeschichte (Deutsche Neuübersetzung)

Eine Weihnachtsgeschichte (Deutsche Neuübersetzung) – Charles Dickens

Gegen Ende des Jahres 1843 schrieb Dickens diesen Pionier aller Weihnachtserzählungen, um ausstehende Schulden aus seiner inzwischen verschwenderischen Haushaltsführung zu begleichen – „Eine Weihnachtsgeschichte“. Das Buch erzählt die Geschichte von Ebenezer Scrooge, einem alten Knauser, der vom Geist seines ehemaligen Geschäftspartners Jacob Marley und den Geistern der vergangenen, gegenwärtigen und kommenden Weihnacht besucht wird. Nach ihren Besuchen verwandelt sich Scrooge in einen freundlicheren, sanfteren Mann. „Eine Weihnachtsgeschichte“ ist kein Weihnachtsklassiker, es ist DER Weihnachtsklassiker aller Zeiten und eine der besten Geschichten, die je geschrieben wurden.

Dies ist die vollkommen neu übersetzte, deutsche Version dieses Klassikers, erschienen zum Weihnachtsfest 2018. Der Text wurde nicht nur in vielen Passagen, die in sehr alten Übersetzungen, sinnentfremdet dargestellt wurden, korrigiert, sondern auch der gängigen Rechtschreibung angepasst. Dazu enthält dieses Werk die tollen Illustrationen von Arthur Rackham. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Dickens-Charles, Weihnachten | Hinterlasse einen Kommentar

Wallenstein’s Lager / Wallenstein’s Camp

Wallenstein’s Lager / Wallenstein’s Camp – Samuel Taylor Coleridge, Friedrich Schiller

This is the first part of the Wallenstein trilogy by German playwright and mastermind Friedrich Schiller. The work as a whole produced a profound impression, and it is certainly Schiller’s masterpiece in dramatic literature. He brings out with extraordinary vividness the ascendency of Wallenstein over the wild troops whom he has gathered around him, and at the same time we are made to see how the mighty general’s schemes must necessarily end in ruin, not merely because a plot against him is skilfully prepared by vigilant enemies, but because he himself is lulled into a sense of security by superstitious belief in his supposed destiny as revealed to him by the stars. Wallenstein is the most subtle and complex of Schiller’s dramatic conceptions, and it taxes the powers of the greatest actors to present an adequate rendering of the motives which explain his strange and dark career. The love-story of Max Piccolomini and Thekla is in its own way not less impressive than the story of Wallenstein with which it is interwoven. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Classics of Fiction (English), Coleridge, Samuel Taylor, Schiller-Friedrich | Hinterlasse einen Kommentar

Die Piccolomini / The Piccolomini

Die Piccolomini / The Piccolomini – Samuel Taylor Coleridge, Friedrich Schiller

This is the second part of the Wallenstein trilogy by German playwright and mastermind Friedrich Schiller. The work as a whole produced a profound impression, and it is certainly Schiller’s masterpiece in dramatic literature. He brings out with extraordinary vividness the ascendency of Wallenstein over the wild troops whom he has gathered around him, and at the same time we are made to see how the mighty general’s schemes must necessarily end in ruin, not merely because a plot against him is skilfully prepared by vigilant enemies, but because he himself is lulled into a sense of security by superstitious belief in his supposed destiny as revealed to him by the stars. Wallenstein is the most subtle and complex of Schiller’s dramatic conceptions, and it taxes the powers of the greatest actors to present an adequate rendering of the motives which explain his strange and dark career. The love-story of Max Piccolomini and Thekla is in its own way not less impressive than the story of Wallenstein with which it is interwoven. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter Classics of Fiction (English), Coleridge, Samuel Taylor, Schiller-Friedrich | Hinterlasse einen Kommentar