Archiv der Kategorie: Diderot-Denis

Jakob und sein Herr

Jakob und sein Herr. Der Diener Jacques und sein adeliger Herr reisen neun Tage lang durch Frankreich. Zur Unterhaltung tauschen sie Anekdoten aus, diskutieren über philosophische Fragen, über die Willensfreiheit und über Vorherbestimmung, und Jacques erzählt seine Liebesgeschichte. Dabei wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter D, Diderot-Denis, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Rameaus Neffe

Rameaus Neffe. Rameaus Neffe ist ein philosophischer Dialog. Der Protagonist leidet darunter, nur der Neffe eines berühmten Onkels und Musikers zu sein. Dabei hält sich Rameaus Neffe für ein verkanntes Genie. Diderot legt die Seele eines gescheiterten Künstlers offen: überheblich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter D, Diderot-Denis, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Nonne

Die Nonne. Die Nonne Suzanne Simonin erzählt in Briefen ihre Lebensgeschichte. Von den Eltern wird sie gegen ihren Willen zu einem Dasein als Ordensschwester gezwungen, da für eine standesgemäße Heirat die nötigen finanziellen Mittel fehlen. Zwar gerät sie zunächst an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter D, Diderot-Denis, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar