Archiv der Kategorie: Clausewitz-Carl von

Vom Kriege

Vom Kriege.

Vielen Diskussionen zum Trotz ist Clausewitz‘ Hauptwerk „Vom Kriege“ zu einem der am weitesten verbreiteten Bücher der Erde geworden. Seine Aussagen und Theorien werden bis heute an vielen Militärschulen gelehrt und finden auch im Bereich der Unternehmensführung, des Managements, sowie im Marketing Anwendung.

Vom Kriege

Vom Kriege

Format: Taschenbuch.

Vom Kriege.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Biographie Carl von Clausewitz (aus Wikipedia):

Clausewitz war der Sohn des Steuereinnehmers Friedrich Gabriel Clauswitz (1740–1802) und dessen Ehefrau Friederike Dorothea Charlotte, geborene Schmidt (1746–1811). Nach seinen eigenen Angaben stammte seine Familie aus einem oberschlesischen Adelsgeschlecht. Obwohl der Vater wegen nichtadeliger Herkunft aus der Armee entlassen wurde und dessen Gesuch auf Wiedereinstellung von Friedrich dem Großen abgelehnt worden war, wurden sowohl Carl als auch zwei seiner Brüder in einem Regiment der preußischen Armee aufgenommen, das ausschließlich Adlige aufnahm. Inzwischen war allerdings Friedrich der Große verstorben. Dennoch blieben Zweifel an der adeligen Abstammung bestehen, was Clausewitz sehr unangenehm war. Offiziell anerkannt wurde ihm und drei seiner Brüder die Führung des Adelstitels denn auch erst 1827, inzwischen war Carl schon im Rang eines Generalmajors und mit einer Hofdame aus gräflicher Familie verheiratet. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter C, Clausewitz-Carl von, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar