Archiv der Kategorie: Ibsen-Henrik

Meine Dramen Band 4

Meine Dramen Band 4.

Henrik Ibsen gehört zu den bekanntesten und beliebtesten nordischen Dramatikern. In diesem Band finden sich seine Stücke: Komödie der Liebe, Nora, Rosmersholm, Wenn wir Toten erwachen.

Meine Dramen Band 4

Meine Dramen Band 4

Format: Taschenbuch.

Meine Dramen Band 4.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Nachwirkung Ibsens (aus Wikipedia):

Henrik Ibsen war der Dramatiker, der gegen die Moral und „Lebenslüge“ seiner Zeit zu Felde zog und im „Kampf der Geschlechter“ im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine bürgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und großes psychologisches Einfühlungsvermögen. Sein Sprachgefühl und seine Kenntnis der altnordischen Sagen gaben seiner dramatischen Sprache einen kräftigen Ton, der gegenüber der seinerzeit alleingültigen dänischen Dichterschule einen schroffen Eindruck machte. Neben dem Naturalismus geht durch die Dramen Ibsens auch ein mystischer Zug, der sich in den Alterswerken bis zum Symbolismus ausweitet und mitunter unvermittelt der Beschreibung der Realität gegenübersteht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Dramen Band 3

Meine Dramen Band 3.

Henrik Ibsen gehört zu den bekanntesten und beliebtesten nordischen Dramatikern. In diesem Band finden sich seine Stücke: John Gabriel Borkman, Der Bund der Jugend, Die Helden auf Helgeland, Klein Eyolf.

Meine Dramen Band 3

Meine Dramen Band 3

Format: Taschenbuch.

Meine Dramen Band 3.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Nachwirkung Ibsens (aus Wikipedia):

Henrik Ibsen war der Dramatiker, der gegen die Moral und „Lebenslüge“ seiner Zeit zu Felde zog und im „Kampf der Geschlechter“ im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine bürgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und großes psychologisches Einfühlungsvermögen. Sein Sprachgefühl und seine Kenntnis der altnordischen Sagen gaben seiner dramatischen Sprache einen kräftigen Ton, der gegenüber der seinerzeit alleingültigen dänischen Dichterschule einen schroffen Eindruck machte. Neben dem Naturalismus geht durch die Dramen Ibsens auch ein mystischer Zug, der sich in den Alterswerken bis zum Symbolismus ausweitet und mitunter unvermittelt der Beschreibung der Realität gegenübersteht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Dramen Band 2

Meine Dramen Band 2.

Henrik Ibsen gehört zu den bekanntesten und beliebtesten nordischen Dramatikern. In diesem Band finden sich seine Stücke: Ein Volksfeind, Frau Inger auf Oestrot, Gespenster, Hedda Gabler.

Meine Dramen Band 2

Meine Dramen Band 2

Format: Taschenbuch.

Meine Dramen Band 2.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Nachwirkung Ibsens (aus Wikipedia):

Henrik Ibsen war der Dramatiker, der gegen die Moral und „Lebenslüge“ seiner Zeit zu Felde zog und im „Kampf der Geschlechter“ im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine bürgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und großes psychologisches Einfühlungsvermögen. Sein Sprachgefühl und seine Kenntnis der altnordischen Sagen gaben seiner dramatischen Sprache einen kräftigen Ton, der gegenüber der seinerzeit alleingültigen dänischen Dichterschule einen schroffen Eindruck machte. Neben dem Naturalismus geht durch die Dramen Ibsens auch ein mystischer Zug, der sich in den Alterswerken bis zum Symbolismus ausweitet und mitunter unvermittelt der Beschreibung der Realität gegenübersteht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Dramen Band 1

Meine Dramen Band 1.

Henrik Ibsen gehört zu den bekanntesten und beliebtesten nordischen Dramatikern. In diesem Band finden sich seine Stücke: Die Kronprätendenten, Die Stützen der Gesellschaft, Die Wildente.

Meine Dramen Band 1

Meine Dramen Band 1

Format: Taschenbuch.

Meine Dramen Band 1.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Zur Nachwirkung Ibsens (aus Wikipedia):

Henrik Ibsen war der Dramatiker, der gegen die Moral und „Lebenslüge“ seiner Zeit zu Felde zog und im „Kampf der Geschlechter“ im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine bürgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und großes psychologisches Einfühlungsvermögen. Sein Sprachgefühl und seine Kenntnis der altnordischen Sagen gaben seiner dramatischen Sprache einen kräftigen Ton, der gegenüber der seinerzeit alleingültigen dänischen Dichterschule einen schroffen Eindruck machte. Neben dem Naturalismus geht durch die Dramen Ibsens auch ein mystischer Zug, der sich in den Alterswerken bis zum Symbolismus ausweitet und mitunter unvermittelt der Beschreibung der Realität gegenübersteht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Nora oder ein Puppenheim

Nora oder ein Puppenheim.

Nora oder Ein Puppenheim ist das wohl bekannteste Theaterstück von Henrik Ibsen. Die Protagonistin Nora ist gefangen in ihrem goldenen Käfig, dem „Puppenheim“ und hat entsprechend den Konventionen ihrer Zeit keinerlei Rechte oder gar Eigenständigkeit. Das Stück zeigt, wie sie mit dieser Situation fertig zu werden versucht, aber am Ende ausbricht.

Nora oder ein Puppenheim

Nora oder ein Puppenheim

Format: Taschenbuch.

Nora oder ein Puppenheim.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Inhaltsangabe zu Nora (aus Wikipedia):

Nora und Torvald Helmer sind bereits seit acht Jahren miteinander verheiratet und haben drei Kinder. Sie leben gutbürgerlich in einer großen Wohnung. Es ist Weihnachten. Weil Torvald am Neujahrstag zum Bankdirektor befördert wird, freut sich Nora, endlich nicht mehr sparen zu müssen. Ihr Mann ermahnt sie, vernünftig zu bleiben: Sein erstes Gehalt in der neuen Position werde er erst in einem Vierteljahr erhalten. Falls ihm vorher etwas zustoße, dürfe sie keinesfalls mit Schulden dastehen. Torvald behandelt Nora wie ein Püppchen, mit dem er spielen kann, er nennt sie „Eichkätzchen“ und „Singlerche“ und nimmt sie genauso wenig ernst wie früher ihr Vater. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Peer Gynt

Peer Gynt.

Peer Gynt ist ein 1867 von Henrik Ibsen geschriebenes dramatisches Gedicht und Bühnenstück. Es entstand auf der Vorlage norwegischer Feenmärchen von Peter Christen Asbjørnsen. In seinem Werk setzt sich Ibsen kritisch mit dem romantischen Nationalismus im Norwegen seiner Zeit auseinander. Er schuf es während seines freiwilligen Exils in Italien, vor allem auf Ischia und in Sorrent. (Zitat aus wikipedia.de)

Peer Gynt

Peer Gynt

Format: Taschenbuch.

Peer Gynt.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.de, hugendubel.de, …

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Inhaltsangabe Peer Gynt (aus Wikipedia):

Die Hauptfigur ist der junge Bauernsohn Peer Gynt, der mit Lügengeschichten versucht, der Realität zu entfliehen. So verdrängt er, dass sein Vater, der einst sehr angesehene Jon Gynt, Hof und Habe durch Misswirtschaft und zahlreiche Alkoholeskapaden verloren hat. In Peers Fantasiewelt ist die heruntergekommene Behausung jedoch nach wie vor ein strahlender Palast. Auch seine eigene Nichtsnutzigkeit verklärt er zu Heldenhaftigkeit. So schildert er seiner Mutter Aase einen halsbrecherischen Ritt auf einem „Bock“ über einen Grat, möglicherweise der Besseggen oberhalb des Gjendesees im norwegischen Gebirge Jotunheimen. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter I, Ibsen-Henrik, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar