Archiv der Kategorie: Elvestad-Sven

Der rätselhafte Feind

Der rätselhafte Feind.

Privatdetektiv Asbjörn Krag ermittelt für einen seiner besten Freunde, den Rittmeister Ivar Rye. Der Vater dessen Freundin, ein pensionierter Oberst, wird in der Nähe seines Hofes schwer verletzt aufgefunden. Ob aber ein Unglück oder ein Verbrechen vorliegt ist eine Frage, die sich zunächst nur schwer beantworten lässt …

Der rätselhafte Feind

Der rätselhafte Feind

Format: Taschenbuch.

Der rätselhafte Feind.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Elvestad, der Kriminalautor (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Zwei und die Dame

Die Zwei und die Dame.

Elvestads Kriminalroman, nicht nur zu seiner Zeit ein absolutes Highlight dieses Genres, spielt in den mondänen Badeorten der dänischen Insel Seeland. Dort treiben Illusionisten ihr Unwesen, die ihre Betrügereien fast perfekt ausführen. Aber eben nur fast …..

Die Zwei und die Dame

Die Zwei und die Dame

Format: Taschenbuch.

Die Zwei und die Dame.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Elvestad, der Kriminalautor (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der schwarze Stern

Der schwarze Stern.

„Der schwarze Stern“ ist ein Klassiker der Kriminalliteratur. Wie in allen Elvestad-Kriminalromanen ist Privatdetektiv Asbjörn Krag die Hauptfigur und mit den Ermittlungen beschäftigt. Dabei ist die Hauptfigur dieses Ausbruchsromans aber eigentlich ein ganz anderer …

Der schwarze Stern

Der schwarze Stern

Format: Taschenbuch.

Der schwarze Stern.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Elvestad, der Kriminalautor (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der Gast der mit der Fähre kam

Der Gast der mit der Fähre kam.

Elvestad liefert hier einen mystischen Kriminalroman, der unter die Haut geht. In einem norwegischen Dorf geschah vor vielen Jahren ein großes Unglück, das die gesamten Einwohner nicht mehr los läßt. Eines Tages kommt ein geheimnisvoller Fremder mit der Fähre. Aber er bringt nur weiteres Unheil für das Dorf, und bald nimmt dieses seinen Lauf …

Der Gast, der mit der Fähre kam

Der Gast, der mit der Fähre kam

Format: Taschenbuch.

Der Gast der mit der Fähre kam.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Elvestad, der Kriminalautor (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die geheimnisvollen Zimmer

Die geheimnisvollen Zimmer.

Als Asbjörn Krag, ehemaliger Polizist und nun erfolgreicher Detektiv, eines Abends Besuch von einem befreundeten Arzt bekommt wird er schnell hellhörig. Was stimmt nicht auf Gut Kvamberg? Dort gab es mysteriöse Todesfälle und der Eigentümer verhält sich mehr als merkwürdig …

Die geheimnisvollen Zimmer

Die geheimnisvollen Zimmer

Format: Taschenbuch.

Die geheimnisvollen Zimmer.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de, thalia.dehugendubel.de

Taschenbuch-Format II erhältlich bei amazon.de.

Elvestad, der Kriminalautor (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Faust

Die Faust.

Detektiv Asbjörn Krag ermittelt wieder in seiner norwegischen Heimat. Ein bewusstlos gefundener Mann gibt der Kriminalpolizei Rätsel auf. War es ein Verbrechen? Oder doch ein Unfall? Bald überstürzen sich die Ereignisse …

Die Faust

Die Faust

Format: Taschenbuch.

Die Faust.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de,  thalia.de, hugendubel.de

Der Krimiautor Elvestad (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der vierte Mann

Der vierte Mann.

Unter mysteriösen Umständen verschwindet der Abbé Montrose. Privatdetektiv Asbjörn Krag muss die Ermittlungen aufnehmen. Aber weder ein Mord noch eine Entführung wider Willen scheinen wahrscheinlich. Wo kann der Abbé nur abgeblieben sein ……

Der vierte Mann

Der vierte Mann

Format: Taschenbuch.

Der vierte Mann.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de,  thalia.de, hugendubel.de

Der Krimiautor Elvestad (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Montrose

Montrose.

Unter mysteriösen Umständen verschwindet der Abbé Montrose. Privatdetektiv Asbjörn Krag muss die Ermittlungen aufnehmen. Aber weder ein Mord noch eine Entführung wider Willen scheinen wahrscheinlich. Wo kann der Abbé nur abgeblieben sein ……

Montrose

Montrose

Format: Taschenbuch.

Montrose.

Taschenbuch-Format I unter anderem erhältlich bei amazon.de,  thalia.de, hugendubel.de

Der Krimiautor Elvestad (aus Wikipedia):

Bereits im Alter von siebzehn Jahren hatte Elvestad erste Kriminalgeschichten veröffentlicht. 1904 begann er unter dem Pseudonym Stein Riverton Kriminalromane zu schreiben, zunächst als halbdokumentarische Berichte aus der Sicht eines Reporters, später entwickelte er die fiktive Person des pensionierten Polizeidetektivs Asbjørn Krag als Erzähler.

Im Jahr 1908 entwarf Elvestad, unter dem Pseudonym Kristian F. Biller, für die Heftromanreihe Lys og Skygge (deutsch: Licht und Schatten) die Figur des Polizeidetektivs Knut Gribb. Die Serie um Knut Gribb wurde bis in das 21. Jahrhundert von mehr als achtzig Autoren weitergeführt. Einige der Knut Gribb-Romane wurden später erneut als Asbjørn Krag-Titel unter dem Autorennamen Stein Riverton veröffentlicht. Read more/Mehr lesen...

Veröffentlicht unter E, Elvestad-Sven, Meisterwerke der Literatur | Hinterlasse einen Kommentar